Remscheider Talente wollen Profis werden Remscheid.

Remscheider Talente wollen Profis werden Remscheid.
Die Nachwuchskicker Burak Altundag und Kenan Altun (beide acht) stehen seit geraumer Zeit im Kader des Leistungszentrums des Wuppertaler SV. Beide begannen im Alter von vier Jahren beim SC Ayyildiz Remscheid mit dem Fußball.

Mittelfeldspieler Burak ist sehr zweikampfstark, erobert viele Bälle, schaltet sehr schnell um und fiel als Vorlagengeber bei etlichen Angriffen auf, die zum Torerfolg führten. Der Linksfuß, der als fußballerisches Vorbild Ronaldo angibt, wird dreimal wöchentlich von seinem Vater und Ex-Trainer Bülent zum Training gefahren. Obwohl er als Traumberuf „Profi-Fußballer“ angibt, ist er auch im Schwimmsport äußerst talentiert. Bei der SG Remscheid nimmt er derzeit ebenfalls an drei Trainingseinheiten pro Woche teil. „Er muss sich bald entscheiden, ob er Schwimmen oder Fußball als Leistungssport bevorzugt“, erklärt sein Vater. Sicher würde er sich mehr freuen, wenn sich sein Filius, der die Grundschule Reinshagen besucht, für den Fußball entscheidet, denn in diesem Sport war er selbst lange Jahre aktiv.

Schnelligkeit ist die Stärke von Kenan Altun. Der Linksfuß ist dribbelstark und darüber hinaus einfallsreich. Für Altun, der demnächst die vierte Klasse der Grundschule Stadtpark besucht, ist Messi das Vorbild. „Ich möchte einmal bei Barcelona spielen“, ist sein größter Traum.

Beide Talente sind vor allem ihrem ersten Verein dankbar. Sie haben ihre Anfänge nie vergessen. Unisono betonen sie, dass sie bei Bülent Altundag im SC Ayyildiz sehr viel gelernt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *